Fundstück

Saturn hasst jetzt, bleibt aber billig und geil.

Neues Saturn Testimonial Veronika Hugo

Saturn, das Elektronik-Kaufhaus das Millionen investiert um uns mit ihrem vermeintlichen Niedrigpreisversprechen einzulullern, geilt sich nicht mehr am Geiz auf. Stattdessen setzen sie zukünftig auf Hass. Grund laut Geschäftsführer Roland Weise: Der Wandel des Zeitgeistes.

Respekt! Nicht nur für den Mut auf den Hass zu setzen (der hat ja in jüngster Vergangenheit weltweit so mancher Unternehmung zum Erfolg verholfen) – nein vor allem zolle ich diesen den Saturn-Verantwortlichen für die radikale Wende bei der Wahl ihrer kommunikativen Kernbotschaft: Vorher stand Saturn für billig, hinterher hassen sie teuer.

Damit das nicht so auffällt wird vorher noch etwas von Liebe fabuliert. Liebesbekundungen mit dem Versprechen zu begleiten nicht in die Liebe investieren zu wollen darf man jedoch getrost als Werbe-Blabla abtun. Wer mit dieser Taktik in der alltäglichen Praxis bereits Erfolge vorzuweisen hat, der möge sich bitte mal bei mir melden.

Um die Inkonsequenzen zu komplettieren wurde flugs noch das Testimonial getauscht. Denn für Geilheit gibts keinen Ersatz (nachzulesen in Robert Gernhardts Couplet für die Geilheit). Künftig streckt uns also ein südamerikanisches Nakedei seine wohlgeformten Titten entgegen, während wir uns über Waschmaschinen-Preise im Beileger der Tageszeitung informieren. Geil.

Als ultimative Potenzdemonstration hämmert der Konzern uns in den nächsten Monaten diese frohe Botschaft mit einem Werbeetat von 500 Mio. Euro ins Hirn. Und das nur weil der Zeitgeist jetzt offenbar nach Liebe, Hass und Geilheit verlangt. Wären wir mal beim geizen geblieben….

Advertisements
Standard

Ein Gedanke zu “Saturn hasst jetzt, bleibt aber billig und geil.

  1. Pingback: Ösi-Saturn geizt noch, aber nicht mit geiler Werbung: die Ei-Tech-Wochen « Blog von Gwinner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s