Fundstück

+) ist das neue Zeichen und die verpasste Chance der Nordelbischen Kirche

Das neue Signet der nordelbischen Kirche +)
Das alte Logo von Nordelbien

Was der Spießer Alfons da vorschnell aufspießt ist meiner Ansicht eines der genialsten neuen Logos die mir 2007 untergekommen sind. Die Kieler Agentur boy nutzt geschickt die gelernte Logik der Emoticons um für die nordelbische Kirche ein radikal einfaches und gleichzeitig hochmodernes Zeichen in die Welt zu setzen. Grundlage war das alte Logo: ein Schiff unter Segeln.

Anwendungsfälle des neuen Corporate Designs der Nordelbischen Kirche – ein tristes Bild

Doch so polarisierend und einfach das Logo auch daherkommt, danach wird es schwach. Die restlichen Corporate Design Elemente bleiben weit hinter den Möglichkeiten zurück, die Ihnen das Signet eröffnet hätte. Ein Logo in einer so simplen Form (Hey, man kann es sogar Tippen, macht das mal mit anderen Markenzeichen (okay, »TT« nehmen wir aus)) hätte ich mir auch in diesem Sinne kommunikativer eingesetzt gewünscht. Nur mal als Beispiel: Als Tui das Logo einführte, das man mit dem großen Zeh in den Strandsand malen kann, da war das Teil einer positionierenden Idee, die sich auch konsequent in der weiteren Umsetzung wieder fand. Nicht zuletzt darum wurde es im Konzern und im Markt überhaupt akzeptiert.

Das Tui-Logo ist Teil einer konsequent umgesetzten, positionierenden Idee.

Mit statischen Farbflächen und einer offenbar starr fixierten Koppelung von Bild- und Wortmarke wird dem eigentlich radikalen Ansatz des +) gleich wieder der Wind aus den Segeln genommen. Ob das am dann doch mangelnden Mut der Entscheidungsträger oder am fehlenden Glauben an die eigene kreative Idee bei den Umsetzern lag – wer weiß. Am Ende bleibt’s doch nur ein blutleeres Erscheinungsbild, das nach einer x-beliebigen Bank aussieht. Das Signet hätte besseres verdient.

Hier gibt es mehr Infos zum Nordelbienkreuz

Advertisements
Standard

3 Gedanken zu “+) ist das neue Zeichen und die verpasste Chance der Nordelbischen Kirche

  1. James007 schreibt:

    Hä? Wieso ist das Plus vom Plus-Markt und eine Klammer-zu ein Logo…? Ein Logo, so habe ich mal gehört, sollte etwas Eigenständiges, Unverwechselbares sein!

  2. Tja, wieso ist ein T ein Logo. Und ein Apfel? Wie sieht’s mit Schriftzügen aus: Ist MINI ein Logo oder nur die zufällige Ansammlung von vier allseits bekannten Buchstaben?

    Also, James007, Eigenständigkeit und Unverwechselbarkeit sind glaube ich keine Frage des Neuigkeitswerts der Elemente.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s